Dienstmädchenprojekt Bolivien

Musikpädagogische Projekte

 

 

Fragen nach Möglichkeiten zu stellen, Ideen zu finden und ihnen nachzusinnen, Wege daraus zu entwickeln und zu gehen, prägten die Stationen im Leben von Maria Magdalena Moser. Daraus entstanden und entstehen immer wieder kleine und grössere Projekte, in verschiedenen Umfeldern und mit verschiedenen Akteuren, in Bolivien und in der Schweiz, auf Papier, auf der Bühne, in Kirchen, im Unterricht oder auch handfest in Stein gemauert.

Immer wieder erhält sie Anfragen, kleinere oder grössere Projekte in die Hand zu nehmen.

Welche Möglichkeiten, welche Potentiale liegen in einer Situation, in einem konkreten Umfeld verborgen? Wie kann ich eine Idee und einen daraus resultierenden Weg finden, den unterwegs auftretenden Hindernissen und Schwierigkeiten begegnen, den Mut nicht verlieren und meine Kraft für die konkrete Utopie einsetzen?

 

Projekte  
2016 - 2017 Ausbau der Anlaufstelle für Dienstmädchen in Bolivien durch Erweiterung von Sinp'arispa in Sucre und die Zweigstelle Ñañope in Santa Cruz de la Sierra
2016 Tournee mit Begegnungsabend „Yo tengo und sueño – Ich habe einen Traum“ mit Elizabeth Montero u. a. m.
2015 Gründung und Leitung der kirchlichen Singgruppe der ref. Kirchgemeinde Reigoldswil/Titterten
2014 Aufbau des neuen Unterrichtsgefässes Instrumentenkreisel für die Regionale Musikschule Sissach
2012 Tournee mit Lesung und bolivianischer Musik mit Bernardo Rosado
2011 Musikvideo „Yo tengo un sueño“ nach Martin Luther King: "I have a dream" mit Roberto Delgado und Raúl Pereira
2010 Konzert & Lesung mit Hansheinz Schneeberger, piano di primo Allschwil
2008 – 2009 Planung und Bauleitung ökologischer Umbau EFH in Reigoldswil
2008 Musikvideo „Ay Ñañitay“ mit Bernardo Rosado, Raúl Pereira u. a. m.
2007 – 2008 Entwurf, Planung und Bauleitung des Gebäudekomplexes der Anlaufstelle für Dienstmädchen Sinp’arispa in Sucre, Bolivien
2007 – 2008 Projektentwicklung und Aufbau des Hilfsprojekts für Dienstmädchen für den Trägerverein Anlaufstelle für Dienstmädchen in Sucre/Bolivien
seit 2003 Kirchenmusikbeiträge mit Gesang (Mezzosopran), Viola da Gamba und Horn
seit 2002 Diverse musikpädagogische Projekte von Kindergarten bis Ende Grundschule
1998 - 2006 Sekundarschulprojekte zu Themen der Entwicklungszusammenarbeit
1998 – 2000 Aufbau einer Produkt- und Marktstrategie für die geschützten Werkstätten des Instituto Psicopdagógico San Juan de Dios, Sucre, Bolivien, die den betreuten Jugendlichen und dem Umfeld entspricht
1999 Figurentheater Michael Huber
Übersetzung des Stücks "Hans im Glück" ins Spanische; Konzept, Planung und Management einer Bolivientournée