Aus der Musikerfamilie des Komponisten Klaus Huber und der Flötistin Suzanne Huber stammend, spielte ich schon mit vier Jahren Blockflöte, bald Klavier und einige Jahre später Gambe, der ich treu blieb. Im Jugendalter kamen Horn, Chorgesang und Orchesterspiel dazu. Nach der Musik- und Kunstmatur mit Hauptfach Viola da Gamba zog es mich zunächst ganz zum Tanz – Ballet und Ausdruckstanz hatten mich ebenso seit meiner Kindheit begleitet. Nach einem halbjährigen Intermezzo als Kindermädchen in Madrid dominierte zumindest vorderhand meine Leidenschaft für das geschriebene Wort im Studium der Germanistik an der Universität Basel.

Nach kurzer Unterrichtstätigkeit an Mittelschulen und den Geburten der ersten beiden Söhne rückte durch das Interesse meines Mannes Leo Moser, eines beseelten Heilpädagogen, und durch meinen eigenen Jugendtraum die Entwicklungszusammenarbeit ins Zentrum unseres Lebens, und wir engagierten uns über interteam fünf Jahre lang in heilpädagogischen Zentren in Bolivien (Cochabamba und Sucre).

Während anschliessender Jahre Familienarbeit in der Schweiz konzentrierte ich meine bis dahin im Tagesgeschäft ausgeübte Schreibarbeit indem ich einen Roman über Bolivien schrieb, der schliesslich 2008 im Wolfbachverlag erschien, im selben Jahr, in dem wir -  wieder in Bolivien lebend - in Sucre die Anlaufstelle für Dienstmädchen Sinp'arispa (Trenzando) eröffneten, die ich gemeinsam mit der bolivianischen Juristin Elizabeth Montero aufgebaut hatte.

Wenig später kehrte ich in der Schweiz zur Musik zurück, der ich mich seit dem Studium an der Musikhochschule Basel neben der ehrenamtlichen Arbeit als Projektleiterin der Anlaufstellen TRENZANDO heute widme, indem ich Musik und Bewegung unterrichte. Seit kurzem unterrichte ich auch wieder nichttextiles Gestalten. 2016/2017 lebte ich mit den beiden jüngeren unserer vier Kinder erneut neun Monate in Bolivien und baute für TRENZANDO die Anlaufstelle Sinp'arispa in Sucre aus und die Zweigstelle Ñañope in Santa de la Sierra auf.

  

Anerkennungen  
Genf, 2019 Referat an Veranstaltung des UPR der UN Menschenrechtskommission zur Menschenrechtssituation in Bolivien mit Fokus auf Kinder- und Jugendarbeit
Sucre, Bolivien, 2018 Ehrenbürgerwürde der Stadt als Anerkennung für das langjährige erfolgreiche Engagement für Hausangestellte über die Stiftung Sinp'arispa
Waldenburg, 1992 Prosapreis des Waldenburgertals
   
Ausbildungen  
2010 – 2013 Studium in Musik und Bewegung und Schulmusik I an der Hochschule für Musik Basel mit Diplom 2013
1994 (III - XII) Ausbildungskurse für Entwicklungszusammenarbeit Interteam/Bethlehemmission
1990 – 1991 Studium der Pädagogik und Didaktik am Lehrerseminar Basel mit Diplom als Mittellehrerin in Deutsch, Geschichte und Französisch; Ergänzungsfach Werken Holz 1991
1985 – 1990 Studium der Fächer Deutsch, Geschichte und Französisch an der Universität Basel mit Fachdiplom 1990
   
Unterrichtstätigkeit  
seit 2010  Lehrerin für Musik und Bewegung in verschiedenen Gemeinden der Region Baselland
seit 2014 Leitung Instrumentenkreisel Regionale Musikschule Sissach
2015 –  2018 kirchliche Singgruppe der ref. Kirchgemeinde Reigoldswil/Titterten
1998 – 2000 Technisch-pädagogische Leitung der geschützten Werkstätten des Instituto Psicopedagógico in Sucre, Bolivien
1995 – 1998  Förderlehrkraft  für Kinder mit Lernschwierigkeiten an der sonderpädagogischen Schule CERECO in Cbba., Bolivien
1990 – 1992 Sekundarlehrerin Realschule Basel, Wettsteinschulhaus
   
Projekte  
2016/17 Projektentwicklung und Aufbau der Zweigstelle Ñañope in Santa de la Sierra 
2016/17 Ausbau der Anlaufstelle Sinp'arispa für Dienstmädchen für den Trägerverein Anlaufstellen für Dienstmädchen TRENZANDO in Bolivien
2016 Tournee mit Begegnungsabend „Yo tengo und sueño – Ich habe einen Traum“ mit Elizabeth Montero u. a. m.
2015 Gründung und Leitung der kirchlichen Singgruppe der ref. Kirchgemeinde Reigoldswil/Titterten
2014 Aufbau des neuen Unterrichtsgefässes Instrumentenkreisel für die Regionale Musikschule Sissach
2012 Tournee mit Lesung und bolivianischer Musik mit Bernardo Rosado
2011 Musikvideo „Yo tengo un sueño“ nach Martin Luther King: "I have a dream" mit Roberto Delgado und Raúl Pereira
2010 Konzert & Lesung mit Hansheinz Schneeberger, piano di primo Allschwil
seit 2003 diverse Musikpädagogische Projekte von Kindergarten bis 5. Klasse diversen Primarschulen der Region sowie mit den eigenen Grundkursklassen
seit 2003 diverse Kirchenmusikbeiträge in Kammermusik mit Gesang (Mezzosopran), Viola da Gamba und Horn
seit 1998 gelegentlich fächerübergreifende Projekte zu Drittweltthemen in Sekundarschulen
2008 – 2009 Planung und Bauleitung ökologischer Umbau EFH in Reigoldswil
2008 Musikvideo „Ay Ñañitay“ mit Bernardo Rosado, Raúl Pereira u. a. m.
2007 – 2008 Entwurf, Planung und Bauleitung des Gebäudekomplexes der Anlaufstelle für Dienstmädchen Sinp’arispa in Sucre, Bolivien
2007 – 2008 Projektentwicklung und Aufbau des Hilfsprojekts für Dienstmädchen für den Trägerverein Anlaufstelle für Dienstmädchen in Sucre/Bolivien
1998 – 2000 Aufbau einer Produkt- und Marktstrategie für die geschützten Werkstätten des Instituto Psicopdagógico San Juan de Dios, Sucre, Bolivien, die den betreuten Jugendlichen und dem Umfeld entspricht